Zwergenmützen erobern mein Herz

Ach herje, diese Zwergenmützen von Schnabelina (unter http://www.schnabelina.blogspot.com mit tutorial) habens mir echt angetan. Die sehen einfach so schnuckelig aus, das jetzt jedes meiner Kinder mindestens eine bekommt. Hab jetzt mal für meinen Sohnemann (KU 52) eine nach seinem Wunsch gemacht. Mit Nickystreifen und einem Jerseylöwen sieht das doch echt süss aus.

Auch als Geschenk von den Geburtsanzeigen hab ich zwei genäht in Grösse 44 (Kopfumfang)


Die kleinen Zwerge haben so im Herbst/Winter immer ein kuschelig warmes Köpfchen. Ach ja, man kann die Mütze auch wenden, denn wenn einem die Streifen auf den Geist gehen einfach den Löwen rauslassen und schon hat man eine andere Zwergenmütze.

Bin natürlich wieder an einem neuen Projekt dran, aber dazu mehr wenn ich fertig bin…

Schlüsselanhänger, Schlüsselanhänger und nochmals Schlüsselanhänger

Heut war ich richtig in Fahrt und habe gleich vier Schlüsselanhänger mit Namen gemacht. Ging ja auch total einfach von der Hand, denn das meiste hat ja meine Näma gestickt… Die Anhänger sind voll toll und ganz individuell rausgekommen. Sogar für mich hab ich am Schluss noch einen gemacht! Aber seht jetzt selbst.

Das ist ja auch ein tolles Geschenk für „einfach nur so“. Oder schon für Weihnachten als sinnvoller/doppelter Geschenkanhänger, den kann man nachher wenigsten auch noch brauchen!!! Hach, ich hätte soviele Ideen, aber kaum Zeit dafür…

Muss mal im Stoffladen/Netz noch nach anderen Farben Gurtbänder schauen. Uni wäre auch nicht übel… Oder andere Farben oder Muster. Für die kleinen mache ich sie aber lieber noch aus Stoff, mit denen können sie dann auch ruhig spielen.

So muss noch Zwergenmützen bereit machen, denn schliesslich hat ja jemand am Samstag Geburtstag!!!

Mein Zwerglein…

Für meinen kleinsten Käfer habe ich mal eine Zwergenmütze von Schnabelina genäht. Sieht doch super süss aus mit dem Zipfel!!!

Die nächste mach ich dann richtig Mädchenhaft, mit pink oder rosa oder violett. Ach gott, ist das ne süsse Maus… 😉

Will auch als Geburtsgeschenk welche machen, denn die kleinen Köpfchen können im Winter gut eine hübsche Mütze vertragen. Sogar mein Sohnemann findet die toll und möchte eine… Vielleicht gibts ja eine auf den Geburtstag…

WOW

Kaum hab ich den letzten Post über den Schlüsselanhänger gepostet und schon ist ein weiterer Auftrag eingeflogen. Das freut mich sehr, denn es wird auch ein Geburtstagsgeschenk für einen Herr. Es scheint fast, als seien die Herren vergesslicher was den Schlüsselbund anbelangt… 😉

Ich hoffe, der Empfänger wird sich freuen!!! Das Bild davon wird es aber erst geben, wenn er sein Geschenk erhalten hat… Ihr wisst wohl warum…

Euer    herzchen

Schlüsselanhänger mit Namen

Dies ist ein super Geschenk für Leute, die ihren Schlüssel immer irgendwo vergessen. Mit dem Anhänger wird jedem Finder klar, wem er gehört. Denn meistens liegt der Schlüssel irgendwo am Arbeitsplatz rum oder bei Freunden.

Das hier ist nur der Probestick, beim Geschenkanhänger hab ich die Schrift noch grösser gemacht und das Band hab ich doppelt genommen und auf der linken Seite noch eine Öse reingemacht, damit man den Anhänger auch an den Schlüsselbund kriegt. Das Band ist ein tolles Gurtband und mit den drei Farben top modisch. Sieht doch wirklich cool aus, nicht?!?

 

Auftrag ausgeführt!!!

Nach einigen kleineren Nähprojekten (Geschenke) konnte ich endlich mit dem Auftrag beginnen. Der Stoff war schon längst gekommen, gewaschen und gebügelt und wartete nur darauf endlich vernäht zu werden. Ich freute mich riesig auf die Arbeit, denn der Auftrag beinhaltete ja drei verschiedene Teile: Ein Kleidchen, das eher aufwendig war, welches ich aber schon mal für meine Zuckerbohne genäht habe, dazu passende Leggins aus Jersey, sowas hatte ich bis dato noch nie genäht, ist aber ganz einfach und noch ein süsses Täschchen im gleichen Stoff wie das Kleidchen. Absolut zuckersüss!!! Natürlich immer in der Hoffnung, dass alles dann auch richtig passt. 🙂

Alles in allem war ich bestimmt 20-25 Stunden dran und beim Täschchen musste ich sogar ein Zweites machen, da es drei Fehler drin hatte, die ich so nicht mehr beheben konnte/wollte. Meine kleine hat sich aber über den Fehlversuch total gefreut und läuft viel mit dem Täschchen rum. Aber hier jetzt ein Bild vom ganzen Set:

Ist doch wirklich ein Traum für eine kleine Prinzessin… Die Käuferin meinte zwar, dass es zu klein sei, doch sie schickt es jetzt mal zur Anprobe und falls es dann tatsächlich zu klein sein sollte (was ich fast nicht glauben kann), wäre dieses wunderbare Set zu haben.

Jetzt eine Frage an euch: Wieviel würdet ihr dafür ausgeben, wenn ihr wüsstet, das alles von Herzen handgemacht ist und es sonst nirgendwo zu sehen gibt, also ein Unikat ist? Ich finde es immer so schwierig einen Preis festzulegen…

Übrigens bin ich richtig stolz auf mich ein so tolles Set genäht zu haben. Das wäre eigentlich auch etwas für meinen Shop… aber mehr dazu später…