Geheimprojekt #4 (geheim ist anders…)

Ja, ja ich weiss. Die Decke…Das Geburtstagsgeschenk meiner Mutter… Sollte schon lange fertig sein… ist es aber nicht… nicht einmal annähernd… eher versaut und mit viel Mehraufwand,weil ich mich hinreissen liess, um doch noch fertig zu werden… aber hat nicht so geklappt wie ich mir das gedacht habe oder denken wollte…

Jetzt sieht die Decke so aus…

 

Gesteppt… muss aber alles noch vernähen…

gut ding will weile haben…

 

so, jetzt aber…

Also, ich bin ja seit Anfang Oktober mit dem Bloggen im Verzug… Sorry! Ich gelobe Besserung, versprochen. Jetzt aber von Anfang an…

Am 29. September fuhren wir (meine Mädels und ich) um 7.00 Uhr Richtung Freiburg im Breisgau zum Holländischen Stoffmarkt. Für mich war es das 2. Mal im grossen Gewimmel und der tollen Auswahl. Beim 1. Mal im Frühling ’12 war ich so überfordert, dass ich bloss ein Stöffchen gekauft habe (mit dem hab ich mir mein Unterrichtsheft verschönert, uhu :-)) Jetzt aber war ich vorbereitet und hatte auch einen provisorischen Einkaufszettel…

Und da standen wir, um 9.00 Uhr (1 Stunde bevor der Stoffmarkt eigentlich aufmacht) und liefen durch die Stände und ich kaufte und kaufte und kaufte tolle und günstige Stoffe!!!

So sah unser Auto anschliessend aus. Ich hab gemerkt, ich brauch unbedingt so einen Einkaufswagen zum Ziehen wie die alten Grosis haben, wenn sie im Dorf einkaufen gehen. Oder einen kleinen Koffer zum Ziehen, denn mit den ganzen Taschen durch die Stände laufen ist mega anstrengend…

Zu Hause habe ich die Stoffe ausgepackt und mal sortiert, was so zusammengehört…Jersey- und Sweatstoffe

Nicki und Fleece (hinten)

Babycord und Baumwolle

und zuguter Letzt noch meine Bündchensammlung…

Ihr könnt sehen, ich war ziemlich erfolgreich, wenn man das so sagen kann… Es hat aber auch wirklich Spass gemacht 😉

Den nächsten Post dürft ihr morgen erwarten… bis dann

 

 

 

 

Ach gottchen…

es tut mir so leid, aber mir bleibt im Moment so wenig zeit zum bloggen, geschweige denn für schöne fotos von meinen projekten… den ich hab tatsächlich wieder einiges genäht, gestrickt und gehäkelt…. ich werd euch demnächst alles brav zeigen… danke fürs reinschauen!!!

Guguuseli

So, da wär ich wieder…

Wir waren kurz in den Ferien im Toggenburg bei einer lieben Kollegin. Leider bin ich vorher nicht mehr zum Posten gekommen, denn bis ich für uns alle ALLES bereitgemacht und doch ein paar Sachen vergessen hatte, waren wir auch schon in den Ferien… Und schon sind wir wieder zu Hause!

Aber auch in den Ferien war ich fleissig und habe wieder einen Loopschal gestrickt. Diesmal in dunkelblau. Muss ihn nur noch zusammennähen und anständig fotografieren, dann kann ich ihn euch zeigen und der wandert dann auch gleich in mein Shöpchen. Ausserdem habe ich noch an einer Auftragshäkelmütze gearbeitet, die ist auch fertig bis aufs vernähen. Dies ist leider immer die mühsamste Arbeit am Ganzen und ich kanns auch nicht wirklich gut, glaube ich. Daher mach ichs auch nicht gerne. Als weiteres habe ich zwei Ebooks mitgenommen und zusammengeschnipselt, damit ich bald mal was für mich nähen kann.

Aber zuerst kommt ja noch der Geburtstag meiner Mutter!!! OOOHHH SCHRECK!!!! Ich bin noch nirgens!!!! Die Decke ist noch nicht mal halb fertig, denn ich hab noch keinen Rückseitenstoff!!!! AAAAHHHHHH!!!! HHHHIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIILLLLLLLLLLLFFFFFFFFFFEEEEE! Zum Glück gibt es so hilfreiche Leute die einem ihre Werkzeuge zur Verfügung stellen, damit es am Schluss dann auch ordentlich Aussieht, hoffe ich…. Schon mal ein ganz herzliches Dankeschön an Regula, die mir für meine Specials die Tipps und Tricks vom Sticken zeigte. Ich habs noch nicht probiert, aber jetzt kommts sicher gut.

Was ich jetzt alles für die Decke erledigen muss:

– Rückseitenstoff telefonisch bestellen bei Cotton&Color

– Namen/Nummer auf Vorderseite Sticken

– Rahmenstoff bereit machen und Anleitung studieren

– Vlies zusammen nähen?!? Ob das geht?!?

– Rückseitenstoff besticken mit den Texten

– Alle drei Schichten (Vorderseite, Vlies und Rückseite) aufeinanderheften

– Alles steppen

– Quilt einfassen und bestaunen…

Das geht ja noch ewigs… zum Glück hab ich ja noch soooooo viel Zeit… bis Freitag… Wie mach ich das bloss… 😦 Irgendwie sehe ich das nicht so ganz… Aber mal gucken, wie sich das ganze entwickelt. Vielleicht bekomm ich ja noch Flügel.

Die Fotos und die Anleitung folgen später, denn zuerst muss ich diese Woche inkl. Wochenende überstehen, dann hab ich wieder ein bisschen Zeit für die Posts.