2. Versuch mit „Grete“

Ich hab nochmals eine Grete genäht. Diesmal mehr oder weniger streng nach der Anleitung, doch gewisse Teile habe ich modifiziert. Und auch einen Reissverschluss hab ich jetzt drin, denn ohne geht gar nicht! Hier ein paar Bilder:

IMG_9417Aussen mit tollem petrolfarbenem Wachstuch von Au Maison aus der Manufaktur und einem fetten Reissverschluss. IMG_9418ich habs tatsächlich geschafft einen Reissverschluss fürs Mittelteil einzunähen…  IMG_9419Das schwierigste war das ganze am Schluss möglichst gleichmässig auf das Wachstuch mit dem Reissverschluss zu nähen und dann noch zu wenden… das war wieder ein ‚gwurstel’… Da dies immernoch ein Probeportemonaie ist und ich schon lange ein neues wollte, habe ich mir dieses jetzt selbser genäht 😉

Die nächsten liegen schon bereit zum Nähen und sind auch schon reserviert… Mehr dazu beim nächsten Mal.

Herzlichst    giuanna

PS: Bald kann man solche Portemonaies und noch ein oder zwei weitere Modelle in der Manufaktur kaufen bzw. bestellen. Juhuii!!!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s