Ein Banjukissen ist schon lange fertig geworden…

Ich hab ja im letzten Jahr nicht gerade viel hier berichtet, obwohl es eigentlich sehr viel zu berichten gegeben hätte. Aber wie das manchmal so ist… die Zeit läuft mit drei Kindern, Haushalt, Arbeit, Laden und Familienzeit manchmal an einem vorbei. Immerhin habe ich manchmal dran gedacht Fotos von meinen Werken zu machen…

Daher kann ich euch mein Banjukissen jetzt endlich auch zeigen, welches schon vor längerer Zeit fertig geworden ist und auch schon den Besitzer gewechselt hat. Ich habe hier schon mal von der Häkelblume berichtet und jetzt also das ganze Kissen:

iphonegiu30.7 246Sieht schön kuschelig aus… Wie ihr sehen könnt war das gar nicht so einfach mit der Rundung zu nähen, denn ich wollte natrülich nicht einfach nur einen Stoffrand, sondern mit Paspel, Bommel & co…

iphonegiu30.7 247Die Farbkombi von Orange, Violet und Pink hat mir besonders gut gefallen auf dem blauen Hintergrundstoff.

Natürlich habe ich auch auf der Rückseite farblich passende Kamsnap verwendet:

iphonegiu30.7 248Somit habe ich wieder ein UFO fertiggestellt bekommen und es hat tatsächlich jemandem in der Manufaktur gefallen! Denn es dient schon seit längerem als Sitzkissen für ein Mädel am Esstisch. Fürs Innenkissen habe ich ein altes grosses Kissen verwendet, welches ich zurechtgenäht habe, also die Ecken habe ich abgerundet, damit das Kissen schön gefüllt ist. Schliesslich ist es ja ein Sitzkissen und das soll gefälligst gut gepolstert sein. 😉

Herzlichst     giuanna

Portemonaie Grete

Ich wollte schon lange mal ein Portemonaie selber nähen, dass einen umlaufenden Reissverschluss hat. Und nach einiger Zeit im Netz bin ich bei machwerk fündig geworden.Portemonaie Grete

Das Portemonaie Grete war für mich eine richtige Herausforderung, denn der Anleitung ist nicht ein einfach zu folgen… für mich war es eher ein Knorz… Aber vielleicht lag es auch daran, dass es immer später am Abend wurde… Da lässt meistens das Gedächtnis und die Sehkraft nach… (ich sollte glaube ich dringend mal zum Optiker gehen… es sieht so aus als ob ich eine Lesebrille benötige… ich schiebe es aber raus, da ich die schwache Hoffnung habe, dass es an der Schwangerschaft liegt ;-))

Aber ich kann mit dem Ergebnis zufrieden sein, wenn auch der mittlere Reissverschluss fehlt, weil ich ihn zufrüh abgeschnitten hatte. Da musste ich alles wieder raustrennen und das Portemonaie ohne Münzfach machen. Ich dachte mir dann einfach, dass es ein Probestück ist und da können ja noch Fehler gemacht werden 😉

IMG_9195Aber aussehen tuts schon toll, finde ich… vor allem wegen dem schönen Wachstuch von Au MaisonIMG_9196über die Farbwahl für den Innenstoff lässt sich noch streiten, aber da kommt ja bald Abhilfe von Au Maison…

IMG_9198und eben der mittlere Reissverschluss… fehlt… leider…

IMG_9197und es hätte noch ein Kartenfach mehr platz! Hab ich auch erst nachher gemerkt… ausserdem habe ich eh noch ein paar Änderungen vor oder vielleicht sogar eine eigene Variante eines Portemonaies mit Reissverschluss… ich hab mal bereits ein paar Ideen und Masse aufgeschrieben. Bin gespannt ob ich da was zusammen bringe…

Herzlichst    giuanna

 

 

 

Pachworkdecke endlich fertig geworden!!!

Phuuu, das hat jetzt sehr lange gedauert… Ist also für mich mehr als ein Langzeitprojekt gewesen… Es hat sich nämlich fast 1,5 Jahre dahingezogen!!! Was natürlich meine Schuld war, denn ich hatte schnell mal keine Lust mehr an diesem Projekt zu arbeiten, da es einfach zu nervenaufreibend war.

Doch tadaaaaaaa!!! Diese verdammte Decke ist doch noch fertig geworden. Ich weiss zwar nicht mehr genau wie und wann, wollte euch aber das Gesamtbild nicht vorenthalten:

iphone giuanna 1766Den mit den Ecken hab ich nicht wirklich toll hinbekommen… Dafür ist die Grösse wunderbar!

iphone giuanna 1767Hier noch zum Vergleich mit meinem Finken (Gr. 40):

iphone giuanna 1768Schon nicht schlecht, oder? Vorallem die Tildastoffe finde ich immer noch mega schön, die kann man gut verarbeit, obwohl nicht alle wirkliche FatQuaters waren.

Überhaupt macht sich die Decke ganz toll im Wohnzimmer, bzw. auf der Coach meiner Mam! Ich hoffe sie ist auch wirklich in gebrauch, schliesslich war es ja ein Geburtstags/Weihnachtsgeschenk aus dem Jahre 20?? 😉

Herzlichst     giuanna

Mamacita-Shirt mit Kapuze

Endlich hatte ich am Wochenende mal wieder Zeit zum Nähen! Das hört sich jetzt an, als ob ich seit Ewigkeiten nicht mehr genäht habe… Aber so ist es natürlich nicht, nur hatte ich kaum Zeit etwas für mich zu nähen oder mal wieder etwas Neues auszuprobieren.

Also habe ich das Mamacita-Shirt hervorgeholt, welches ich schon im letzten Jahr bereit gemacht hatte, inklusive Stoffauswahl. mamacita-shirtDas Schnittmuster habe ich mir bei Bienvenido Colorido schon im letzten Jahr gekauft und auch schon ein Shirt für mich genäht. Ich finde es hat eine tolle Passform, auch mit Schwangerschaftsbauch noch gut tragbar… Aber seht selbst:

IMG_9175Hier sieht der Bauch gar nicht so gross aus! Das Shirt macht ja noch schlank!!! Sehr gut 😉

IMG_9176Ich wollte mal eine gefütterte Kapuze, doch leider habe ich mir das mit dem Bündchen ein bisschen falsch vorgestellt… Naja, es sieht trotzdem super aus.

IMG_9188Ich hab sogar das Halsbündchen richtig schön versäubert, damit keine störende Naht zu sehen ist.

IMG_9190Die Taschen sehen so klein aus, aber sie sind wirklich gross wie ihr hier sehen könnt:

IMG_9177Sie gehen nämlich fast bis in die vordere Mitte des Shirts…

IMG_9189Der Ärmelsaum und auch der untere Saum habe ich diesesmal ganz einfach gehalten. Beim Ärmel habe ich einen doppelten Umschlag gemacht und dann einfach abgesteppt. Beim unteren Saum habe ich zuerst mit der Overlock versäubert und dann einmal umgeschlagen und auch abgesteppt. Die Steppnähte sind alle in pink, doch fallen sie gar nicht gross auf, da es ja nur feine Linien sind.

Und? Wie findet ihr es? Mir passt es super gut, daher werden bestimmt noch weitere Varianten folgen!

Herzlichst       giuanna

Schnelles Body

Meine Kleinste braucht dringend noch ein paar Langarmbodys, da das Wetter ja nicht so super ist…

Hier schon mal das erste:

20130604-200311.jpg

Den Stoff find ich sooo schööön und die Farben knallen so richtig! Die nächsten kommen schon bald…

Herzlichst eure giuanna

Ps: natürlich nach dem Regenbogenbodyschnitt von Schnabelina

Tolle Neugikeiten

Wie ihr sicher alle schon mitbekommen habt, nähe ich leidenschaftlich gerne. Meistens für meine Kinder oder aber auch immer wieder Geschenke für andere. Auch konnte ich meine kleinen und grossen Projekte schon in verschiedenen Geschäften (living&more, Beckenried und manufaktur, Brunnen) ausstellen und zum Verkauf anbieten. Erstmals habe ich mit zwei Nähkolleginnen einen Stand am Buochser Quaimarkt vom 11. Mai 2013 Es würde mich freuen den Einen oder Anderen von euch dort anzutreffen.

Mittlerweile bin ich soweit, dass ich meine Begeisterung und Leidenschaft zum Nähen weitergeben möchte. Daher habe ich mir überlegt, ob ich als Pädagogin nicht auch selber Nähkurse anbieten könnte. Und wie es der Zufall wollte, suchte Elisa von der manufaktur in Brunnen noch jemanden für Nähkurse. So habe ich mir überlegt, was, wie, wo usw. ich anbieten möchte. Nun darf ich euch mit Stolz meinen Flyer für die ersten Kurse präsentieren.

Kursausschreibung Einfach draufklicken, dann öffnet sich das PDF!

Es würde mich riesig freuen, wenn ich euch bei euren ersten Nähschritten oder auch bei den anderen Projekten unterstützen kann. Falls ihr selber kein Interesse an einem Kurs habt, aber jemanden kennt, der gerne Nähen lernen würde oder sich mal an eine Tasche oder an ein Portemonnaie wagen möchte, dürft ihr den Flyer oder auch mein Blog gerne weiterleiten. Herzlichen Dank im Voraus und auch fürs weitersagen 😉 Bei Fragen könnt ihr mich unter der angegebenen Nummer gerne anrufen.

Ich freue mich auf zahlreiche Anmeldungen und hoffentlich einige bekannte und nähbegeisterte Gesichter!

herzlichst   eure giuanna

Jetzt ist genug…

Nachdem ich jetzt schon zum zweiten Mal krank war in diesem Jahr (unglaublich oder!?!) und die Kids auch wieder alle wohl auf sind, kann ich mich jetzt endlich wieder euch widmen. Ich war schliesslich nicht ganz untätig in der Zeit, nur zum Fotos machen und Posts schreiben bin ich einfach nicht mehr gekommen.

Ausserdem wollte ich mich auch schon lange mal bei EUCH bedanken! Für eure lieben Kommentare und tollen Tipps! Es stellt mich jedes mal wieder auf und gibt mir noch mehr Motivation, wenn ihr mir so nett schreibt. Ganz herzlichen Dank an euch. Ich versuche auch immer selber auf den Blogs, die ich anschaue, zu kommentieren, denn da sehe ich immer wieder ganz tolle Sachen die mich auch wieder inspirieren.

Ich hab mal wieder eine lange Liste von Posts die ich nächstens abarbeiten will. Angefangen mit meiner neuen Joana, einem Weste für meinen Sohnemann und einer Amelie für meine Prinzessin. Ausserdem warten wieder mal einige tolle Rezepte auf euch, die ich euch nicht vorenthalten will. Auch stehen ein paar Events an, die ich gerne mit euch teilen möchte.

Also, ich hoffe ihr hattet genug Geduld mit mir und schaut weiterhin regelmässig bei mir vorbei und sagt mir was ihr von meinen Sachen haltet. Es freut mich immer wenn ich etwas von euch höre!

Nun dann, ich muss jetzt die Badewanne bereit machen, damit meine drei Kids wiedermal sauber werden 😉

herzlichst eure giuanna