Zwischenarbeiten…

Ach du meine Güte, schon wieder eine Woche um und die Tücher sind immer noch nicht fertig… Dafür hab ich ein paar andere Sachen gemacht, bzw. angefangen (mal wieder…)

Als erstes war eine Häkelmütze dran, die ich schon länger gemacht hatte, aber noch nicht wirklich fertig war (vernähen…) Ist absolut toll geworden vor allem die Farbkombi finde ich super! Das war übrigens eine Auftragsarbeit… Hat mich riesig gefreut zu häkeln!

 

 

Die neue Besitzerin hat sich auch gefreut und hat Lustigerweise ein Snowboardcombi mit den gleichen Farben… Sie sicher genial aus!!!

Als zweites und drittes hab ich Babygeschenkpäckchen fertig/bereit gemacht und dann auch vorbeigebracht. Leider hab ich vom Zweiten Päckchen kein Foto gemacht, aber vielleicht gibts ja mal eins von den Besitzern zugeschickt 😉

Eine Zwergenmütze und ein Dreiecktuch für den kleinen Tim mit Duschcreme.

Im Zweiten Päckchen waren auch eine Zwergenmütze, zwei Dreiecktücher und zwei Namensanhänger drin, da die grosse Schwester auch noch was bekam. Finde ich auch immer schön, aber sicher nicht notwendig… Ich hoffe Dario und Elena haben sich gefreut!?!

Am Wochenende hab ich noch ein bisschen gestrickt, denn das häkeln und stricken hat auch einen grossen Suchtfaktor… Entstanden ist ein LoopSchal in dunkelviolett mit riesigen Maschen. Hab ihn nach Anleitung gestrickt, würde aber nächstes Mal nur mit 20 statt 24 Maschen beginnen, denn ich finde ihn für mich zu eng…

 

 

 

Sieht nicht wirklich nach dunkelviolett aus, ist es aber.

So sieht es dann angezogen aus… (Das ist übrigens das Bild auf der Banderole)

Was ich jetzt dran bin…. natürlich die Dreiecktücher fertig nähen und eine weitere Häkelmütze ist in Arbeit (freudiger Auftrag!!!) und ausserdem hab ich das Geburtstagsgeschenk für meine Mutter begonnen (dazu aber später mehr…).

 

Advertisements

Schlüsselanhänger, Schlüsselanhänger und nochmals Schlüsselanhänger

Heut war ich richtig in Fahrt und habe gleich vier Schlüsselanhänger mit Namen gemacht. Ging ja auch total einfach von der Hand, denn das meiste hat ja meine Näma gestickt… Die Anhänger sind voll toll und ganz individuell rausgekommen. Sogar für mich hab ich am Schluss noch einen gemacht! Aber seht jetzt selbst.

Das ist ja auch ein tolles Geschenk für „einfach nur so“. Oder schon für Weihnachten als sinnvoller/doppelter Geschenkanhänger, den kann man nachher wenigsten auch noch brauchen!!! Hach, ich hätte soviele Ideen, aber kaum Zeit dafür…

Muss mal im Stoffladen/Netz noch nach anderen Farben Gurtbänder schauen. Uni wäre auch nicht übel… Oder andere Farben oder Muster. Für die kleinen mache ich sie aber lieber noch aus Stoff, mit denen können sie dann auch ruhig spielen.

So muss noch Zwergenmützen bereit machen, denn schliesslich hat ja jemand am Samstag Geburtstag!!!

Schlüsselanhänger mit Namen

Dies ist ein super Geschenk für Leute, die ihren Schlüssel immer irgendwo vergessen. Mit dem Anhänger wird jedem Finder klar, wem er gehört. Denn meistens liegt der Schlüssel irgendwo am Arbeitsplatz rum oder bei Freunden.

Das hier ist nur der Probestick, beim Geschenkanhänger hab ich die Schrift noch grösser gemacht und das Band hab ich doppelt genommen und auf der linken Seite noch eine Öse reingemacht, damit man den Anhänger auch an den Schlüsselbund kriegt. Das Band ist ein tolles Gurtband und mit den drei Farben top modisch. Sieht doch wirklich cool aus, nicht?!?