Portemonaie Grete

Ich wollte schon lange mal ein Portemonaie selber nähen, dass einen umlaufenden Reissverschluss hat. Und nach einiger Zeit im Netz bin ich bei machwerk fündig geworden.Portemonaie Grete

Das Portemonaie Grete war für mich eine richtige Herausforderung, denn der Anleitung ist nicht ein einfach zu folgen… für mich war es eher ein Knorz… Aber vielleicht lag es auch daran, dass es immer später am Abend wurde… Da lässt meistens das Gedächtnis und die Sehkraft nach… (ich sollte glaube ich dringend mal zum Optiker gehen… es sieht so aus als ob ich eine Lesebrille benötige… ich schiebe es aber raus, da ich die schwache Hoffnung habe, dass es an der Schwangerschaft liegt ;-))

Aber ich kann mit dem Ergebnis zufrieden sein, wenn auch der mittlere Reissverschluss fehlt, weil ich ihn zufrüh abgeschnitten hatte. Da musste ich alles wieder raustrennen und das Portemonaie ohne Münzfach machen. Ich dachte mir dann einfach, dass es ein Probestück ist und da können ja noch Fehler gemacht werden 😉

IMG_9195Aber aussehen tuts schon toll, finde ich… vor allem wegen dem schönen Wachstuch von Au MaisonIMG_9196über die Farbwahl für den Innenstoff lässt sich noch streiten, aber da kommt ja bald Abhilfe von Au Maison…

IMG_9198und eben der mittlere Reissverschluss… fehlt… leider…

IMG_9197und es hätte noch ein Kartenfach mehr platz! Hab ich auch erst nachher gemerkt… ausserdem habe ich eh noch ein paar Änderungen vor oder vielleicht sogar eine eigene Variante eines Portemonaies mit Reissverschluss… ich hab mal bereits ein paar Ideen und Masse aufgeschrieben. Bin gespannt ob ich da was zusammen bringe…

Herzlichst    giuanna

 

 

 

Advertisements

Jiippiiii

So heiss, meine musterwebetiketten sind gekommen!!! Ich freu mich riesig! Die sehen richtig toll aus! Ich könnt gleich rumtanzen und rumjohlen vor lauter Freude und Begeisterung… Seht sie euch selbst an:

20120619-093056.jpg
Sehen sie nicht toll aus? Jetzt macht das nähen gleich noch mehr Spass!